Unsere 5. und 6. Jahrgangsstufen sowie die 5. Klassen des Gymnasiums veranstalten jedes Jahr unter der Leitung von Frau Kienleitner und Frau Konrektorin Teufel einen besonderen Sporttag. "Sport verbindet" findet seit mehreren Jahren in Kooperation zwischen der Barbarossa-Mittelschule und dem Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach statt.  Ausrichter ist die "Bayerische Sportjugend".1

Das Wetter spielte heute, Montag, 13.07.15, hervorragend mit, es war weder zu warm noch hat es gegossen. Die Begrüßung wurde von Herrn Blank (Schulleiter des Gymnasiums), Herrn Landtagsabgeordneten Rüth, Herrn Brummer vom Staatlichen Schulamt in Miltenberg und Herrn Becker von der Sparkasse in Erlenbach übernommen.

Die Freude am Sport wurde betont, da heute nicht der Wettkampfcharakter im Fokus stand. Über den normalen Sportunterricht hinaus haben die Schüler die Möglichkeit Sportarten zu betreiben, mit denen sie sonst im Regelfall nicht in Berührung kommen. Was stand also auf dem Programm? Hier eine kleine Kostprobe: Hip-Hop, Beachvolleyball, Bogenschießen, Judo, Mountainbiking, Sport Stacking, Canadier, Boule, aber natürlich auch Fußball und Handball. Die Sportarten wurden auf den für sie geeigneten Plätzen rund um die Stadt Erlenbach angeboten.

2

Die Schüler mussten also zum Teil einen kleinen Fußweg in Kauf nehmen, um an ihre Sportstätte zu gelangen, aber das hat der Freude keinen Abbruch getan. Die Verköstigung fand heuer in der Mensa der Barbarossa-Mittelschule statt. Um 12.00 Uhr war leider schon alles wieder vorbei, aber die Schüler hatten eine Menge Spaß und Freude am Sport und das zählt.

Ein besonderer Sporttag