Ein Tag im Holiday Park

Ausflug in den Holiday Park

Am 7.7.15 fuhren die Klassen 6a und 6b von 8.00 Uhr bis 17.33 Uhr in den Holiday Park.

Das Wetter in Haßloch war sonnig und heiß.

 

Schüler berichteten:

„Ich bin fast alles gefahren außer Freefalltower und Achterbahn.´´

„Ich finde es lohnt sich in den Holiday Park zu gehen, weil er viele Attraktionen hat und es etwas für ganze Familie ist.“

1

„Ich bin Donnerfluss gefahren und der Sky Scream war am besten mit Loopings .´´

„Zu viert war es sehr lustig. Es war ein schöner sonniger Tag´´

 

„ Meine Meinung ist, dass die Fahrgeschäfte etwas zu weit entfernt sind, aber trotzdem der Holiday Park war ein sehr schöner Park.´´

 

„Ich bin Wilde Maus und Donner Fluss gefahren. Für mich war es schön dort.´´

 

BIZ-Besuch der achten Klassen in Aschaffenburg

Am 29.04.2015 besuchten die Klassen 8a und 8b der Barbarossa-Mittelschule, im Rahmen der vertieften Berufsorientierung, das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Aschaffenburg. Dort zeigte Frau Moos, die Berufsberaterin an der Barbarossa – Mittelschule, den Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten, sich über die unterschiedlichen Berufe zu informieren.

Die beiden Klassen konnten sich zunächst am Computer mit Hilfe von internetbasierten Programmen wie „Berufe.net“ einen Überblick über Tätigkeiten, Anforderungen oder den Verdienstmöglichkeiten in verschiedenen Ausbildungen informieren. Dies war vor allem für die Jugendlichen aufschlussreich, die sich während des vorangegangenen Betriebspraktikums schon für einen bestimmten Beruf interessierten. Besonders das Finden von Alternativen im ähnlichen Berufsfeld war für viele Schüler spannend. Für die Jugendlichen, die bisher noch keine Tendenz hatten, in welchem Berufsfeld sie später einmal eine Ausbildung absolvieren könnten, bestand die Möglichkeit, verschiedene Tests durchzuführen, die anhand der Interessen mögliche Berufe vorschlugen. Zudem durften die Schüler auch mit den Printmedien im BIZ arbeiten. Hierbei standen den Achtklässlern verschiedene Ordner zur Verfügung, aus denen sie Informationen zu einzelnen Berufen herausarbeiten konnten.

DSC_4138

Der Tag hat somit alle Schüler auf der Suche nach ihrem Wunschberuf ein Stückchen näher ans Ziel gebracht.  Mit Hilfe der gesammelten Informationen konnte neben den Erfahrungen aus den Betriebspraktika, dem Bewerbungstraining des „bfz“ und dem AWT – Unterricht eine weitere Grundlage für die nach den Pfingstferien anstehenden Einzelgespräche gelegt werden.

Bericht von Frau Weck, Klassenleiterin der 8a

Unsere 5. und 6. Klassen waren im Kino in Erlenbach

Heute waren unsere fünften und sechsten Klassen im Kino in Erlenbach. Alle Kinobesucher waren von dem Kinderfilm " Rico, Oskar und die Tieferschatten" begeistert. Das gleichnamigen Buch von Andreas Steinhöfel wurde sogar mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Immer wieder besuchen unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften gerne das Erlenbacher Kino. Die anschließenden lebhaften Gespräche über den Film sorgten unter den Kindern für große Heiterkeit. Der Film wurde von allen sehr gelobt.

Besuch der Eislaufbahn und anstehendes Fußballturnier

Schülerinnen und Schüler der 5. – 9. Jahrgangsstufe der Barbarossa-Mittelschule besuchen am Freitag, den 06.02.2015 die Eislaufbahn in Aschaffenburg. Gegen 13.00 Uhr werden alle, hoffentlich ohne Blessuren, wieder an der Schule zurückerwartet.

Am Donnerstag, den 12.02.2015, findet das jährliche Fußballturnier der Schule statt. Alle Klassen stellen Fußballer und Fußballerinnen in Teams auf. Zwei Jahrgangsstufen spielen dann gegeneinander um den Sieg. Die 5. Jgst. gegen die 6. Jgst., die 7. Jgst. gegen die 8. Jgst. usw.

Gerade auch die jüngeren Spieler sind von diesem Turnier begeistert. Es werden dann anschließend aus sechs Jahrgangsstufen drei Sieger ermittelt.

Am darauffolgenden Freitag findet die große gemeinsame Ehrung der Sieger mit Verleihung der Preise und Urkunden in der Aula statt.

Für das leibliche Wohl sorgen in den Pausen Frau Konrektorin Simone Teufel mit Schülerinnen und Schüler der 8a und der Praxisklasse.

Auch im letzten Jahr war dies ein großes Event mit Spaßfaktor.

Organisiert wird das gesamte Fußballturnier von den Schülersprechern Zeynep Kan (10aM), Gürkan Kalay (10aM) sowie von Kürsat Kurt (10aM), die sich im Vorfeld mächtig ins Zeug gelegt haben.

logo_rechts_4cAn dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Raiffeisen-Volksbank Miltenberg eG sowie die Sparkasse Miltenberg-Obernburg für die großzügigen Geldspenden, die wir gerne an die Turniersieger überreichen werden. Wir freuen uns sehr darüber.

spk_logo_smil

            

 

 

Die Anordnung der zwei Logos erfolgte in alphabetischer Reihenfolge.

 

 

 

Hallo Auto!

Achtung Auto

Am Mittwoch, den 09.04.2014 nahmen die Klassen 5a und 5b an der ADAC-Aktion „Hallo Auto“ teil. Das Programm zur Verkehrserziehung und –sicherheit soll dazu beitragen, dass sich die Kinder im Straßenverkehr verantwortungsvoller und wacher verhalten, um Unfälle mit Fußgängern, Fahrradfahrern und Autos zu vermeiden.

Der vor allem praktisch ausgerichtete Anschauungsunterricht bezog die Schülerinnen und Schüler von Beginn an mit ein und griff auch auf Grundwissen aus der Grundschule zurück.

Im Selbsttest erfuhren die Jungen und Mädchen, wie sich der Reaktions- und damit auch der Anhalteweg von einem bekannten Bremspunkt zu einem unbekannten erhöht.

Ebenso wurde den Fünftklässlern der Anhalteweg eines mit 50km/h fahrenden Fahrzeuges praktisch aufgezeigt. Vorher hatten die Kinder schätzen dürfen, an welcher Stelle das Auto zum Stehen käme. Das tatsächliche Ergebnis war für alle Beteiligten sehr ernüchternd, da sie erkannten, dass jeder die Länge des Anhalteweges sehr unterschätzt hatte.

Abschließend durften die Jungen und Mädchen als Beifahrer im Auto sitzend eine Vollbremsung miterleben und spüren, welche Kräfte hierbei auf den Körper wirken.

Als Anerkennung bekamen alle Schülerinnen und Schüler eine Urkunde ausgehändigt, die die Teilnahme am kostenlosen Verkehrssicherheits-Programm bestätigte.

Achtung Auto!

– verfasst von Julia Scheller –